COVERROCK DER EXTRAKLASSE (www.redrosesrock.de)

Im Namen des Volkes

Der Band RED ROSES wird folgendes zur Last gelegt:

Im Jahre 1992 fanden sich vier teilweise noch jugendliche Menschen zusammen um in vorsätzlicher Art und Weise Unfrieden zu stiften. Ca. 2x in der Woche trafen Sie sich und fingen an in baufälligen Holzverschlägen (mit Eierpappen tapeziert) zu musizieren.

Nach und nach erregten Sie mit Ihrer Art von Musik Aufsehen in der Öffentlichkeit. Sie taten sich kund auf allgemein zugänglichen Plätzen und zogen vorbeilaufende Passanten in Ihren Bann. Die Anhänger dieser Sekte werden auch heute noch kurz und bündig

“Roses-Fans” genannt.

Erstmals legte man den Mitgliedern der Kapelle damals 18-26 Jahre alt die wohl härteste Strafe auf: §1 Weltschlagergesetz “Du musst leise spielen”.

Da sich keines der Bandmitglieder während der vergangenen Jahre daran hielt, musste das Gericht einsehen:

”Es hat eh keinen Zweck”

Somit ergeht nach 10 Jahren aussichtsloser Zwangsmaßnahmen nun folgendes Urteil:

Ölt die Stimmen,stimmt die Geigen ,klaut Oma das Klavier,haut endlich wieder auf die Pauke und gebt es allen da draußen..

“voll in die fresse”

Wir sind wieder da, mit Euren Rock-Hits der 70er - 80er & 90er Jahre.

The Red Roses Rockshow